Fips, der kleine Nasenbär

„Weil Fips, der kleine Nasenbär, furchtbar gern ein Flugtier wär, sammelt er schon lange Zeit für ein buntes Federkleid. Strauß und Storch und Kakadu, gaben auch schon was dazu. Selbst der Pfau, der eitle Geck, schenkt ne schöne Feder weg.“

Fips, der kleine NasenbärIn ihrem wunderschönen Bilderbuch erzählt Sybille Hein die Geschichte vom kleinen, wagemutigen Nasenbär Fips und seinem großen Traum vom Fliegen. Fips lebt mit vielen Tieren aus aller Welt in einem Zoo, möchte aber so gerne nach Hause, zu Mama und Papa nach Südamerika. Die anderen Zootiere unterstützen Fips natürlich tatkräftig dabei – jeder auf seine eigene Weise. Ob er es schafft? Lest selbst.

Ein wunderschönes Bilderbuch über das Wahrwerden von Wünschen und dass man gemeinsam alles erreichen kann – mit herrlichen Reimen und wunderbar illustriert.

Buchinformationen

Fips, der kleine Nasenbär von Sybille Hein,  Beltz & Gelberg Verlag, empfohlen ab 3 Jahre, erschienen am  7. März 2012, 32 Seiten


Genre: Kinderbuch
Subjects: Abenteuer, Fliegen, Freundschaft, Tiere, Traum, Unterstützung, Witz, Zoo, Zusammenhalt

Hinterlasse ein Kommentar

*