Ein Buch, das fasziniert und bewegt: Charlotte

Ein Buch, das fasziniert und bewegt: Charlotte

„Sie schaut ihn an. Und hält ihm ihren Koffer hin. C’est toute ma vie, sagt sie schließlich. Das ist mein ganzes Leben.“ Berlin. Charlotte Salomon wächst in den Zwanziger Jahren in einer gutbürgerlichen Familie in Berlin auf. Als sie neun…


Genre: Belletristik, Biografie, Roman
Subjects: Angst, Berlin, Deutschland, Familie, Flucht, Gesellschaft, Krieg, Kunst, Leben, Liebe, Malerei, Nationalsozialismus, Schicksal, Selbstverwirklichung, Tod
Ganz anders als erwartet - Gestorben wird immer

Ganz anders als erwartet – Gestorben wird immer

„Gestorben wird immer, dachte Agnes, bald bin ich dran. Doch vorher war es an der Zeit, die Dinge zu regeln. Es war Zeit für die Wahrheit.“ Hamburg, im Mai 2008. Agnes, die 91-jährige Patriarchin einer Hamburger Steinmetzfamilie, hat die Nase…


Genre: Belletristik, Gegenwartsliteratur, Roman
Subjects: Deutschland, Familie, Flucht, Geschwister, Kinder, Krieg, Leben, Lebenswege, Liebe, Schicksal, Trauer, Verlust, Zusammenhalt
Geniales Debüt - Bella Germania

Geniales Debüt – Bella Germania

„Unser Leben gehört uns nicht allein. Dieses Haus, das wir unser Ich nennen, ist bewohnt von denen, die vor uns kamen. Ihre Spuren sind in unsere Seelen eingraviert. Erst ihre Geschichten machen uns zu dem, was wir sind.“ München, 2014. Die…


Genre: Belletristik, Gesellschaftsroman, Liebesroman, Roman
Subjects: Affäre, Automobilindustrie, Autos, Beruf, Deutschland, Ehe, Familie, Flucht, Gastarbeiter, Gesellschaft, Italien, Kinder, Leben, Liebe, Mailand, Migration, München, Schicksal, Selbstverwirklichung, Talent, Traum, Verlust, Wirtschaftswunder
Ohrfeige

Ohrfeige

„Stumm und starr vor Angst hockt sie in ihrem Drehstuhl, als hätte die Ohrfeige sie betäubt. {…} Was bedeutet es für mich, wenn ich weder in der Heimat noch in der Fremde leben darf? Frau Schulz?“ Karim kommt aus dem…


Genre: Belletristik, Gegenwartsliteratur, Roman
Subjects: Asyl, Bayern, Bürokratie, Deutschland, Flucht, Flüchtlinge, Gesellschaft, Hoffnung, Krieg, Schicksal, Verzweiflung
Hin und her gerissen - Der Trafikant

Hin und her gerissen – Der Trafikant

Österreich im Jahr 1937 – kurz vor Beginn des zweiten Weltkrieges: Der 17-jährige Franz Huchel muss seine dörfliche Heimat verlassen um in Wien sein Glück zu suchen. Er beginnt eine Lehre in einer Trafik, und begegnet dort Sigmund Freud. Der…


Genre: Belletristik, Gesellschaftsroman, Roman
Subjects: Deutschland, Gesellschaft, Liebe, Nationalsozialismus, Österreich, Sigmund Freud, Wien, Zeitungen, Zigarren