Nadine Henning, Literaturbloggerin, mit dem Buch Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara

Ein rauschhafter Sog! – Ein wenig Leben

“Sein Gehirn erbrach Erinnerungen, sie überfluteten alles andere – er dachte an Menschen, Empfindungen und Ereignisse, an die er seit Jahren nicht gedacht hatte. Geschmäcker erschienen auf seiner Zunge wie durch Alchemie; er roch Dinge, die er seit Jahren nicht…


Genre: Belletristik, Gegenwartsliteratur, Roman, US-Romane
Subjects: Adoption, Anwalt, Architektur, Beruf, Einsamkeit, Freundschaft, Gesellschaft, Glaube, Homosexualität, Jura, Kinder, Kunst, Leben, Lebenswege, Leidenschaft, Liebe, Missbrauch, New York, Schauspiel, Schicksal, Schmerz, Sex, Tod, Trauer, Traum, Trauma, USA, Verlust
Was uns bleibt ist jetzt

Was uns bleibt ist jetzt

“Wir dürfen uns vor Veränderung nicht fürchten… Sonst verpassen wir alles.” Die 15-jährige Jam ist ein ganz normaler Teenager… bis sie ihre erste große Liebe Reeve verliert. Nach Reeves Tod findet Jam keinen Sinn mehr im Leben. Sie rutscht ab…


Genre: Belletristik, Gegenwartsliteratur, Jugendroman, Roman
Subjects: Depression, Erste Liebe, Freundschaft, Internat, Jugend, Leben, Leben im Jetzt, Liebe, Literatur, Psychische Erkankung, Tod, Trauer, Trauerbewältigung, Trauma, Verlust